[TV-Tipp] ARD-exclusiv: Das System Wiesenhof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [TV-Tipp] ARD-exclusiv: Das System Wiesenhof

      Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und die Umwelt ausbeutet
      Ein Film von Monika Anthes und Edgar Verheyen (30 Minuten)

      Wenn es um Geflügel geht, denken die meisten an Wiesenhof. Dank der Werbung ist die Marke in ganz Deutschland bekannt. Der Konzern hinter Wiesenhof, die PHW-Gruppe, ist Marktführer, produziert mehr als 270 Millionen Hühner pro Jahr. Woche für Woche werden etwa 4,5 Millionen Hähnchen geschlachtet. Das Versprechen: "Wiesenhof setzt seit jeher besondere Maßstäbe in punkto Qualität, Sicherheit und Transparenz."

      Top Qualität also zu einem günstigen Preis? Oder sieht die Wahrheit dahinter anders aus? Tierschützer kritisieren die Haltungsbedingungen, werfen dem Konzern Tierquälerei vor. Insider sprechen von Mängeln bei der Hygiene, fragwürdigen Arbeitsbedingungen. Anwohner der Mastanlagen beschweren sich über Gestank und Umweltbelastungen. Die PHW-Gruppe bestreitet das.

      Das Kürzel PHW steht für Paul-Heinz Wesjohann, den Firmengründer. Bis heute ist das Unternehmen in der Hand seiner Familie. Welche Rolle spielt er in dem Konzern und wie steht er zu den Vorwürfen?

      Die ARD-Reporter Monika Anthes und Edgar Verheyen haben sich über Wochen mit dem Konzern befasst. Sie sprachen mit Landwirten, die für Wiesenhof gearbeitet haben, und Billigarbeitern, aber auch mit Veterinären, Vertretern von Bürgerinitiativen und dem Konzern selbst. Ihre Fragestellung: Funktioniert das System Wiesenhof nur, weil der Konzern Umwelt, Tiere und Menschen ausbeutet?

      Mittwoch, 31. August 2011, 21:45

      Vorschau zur Sendung:
      http://mediathek.daserste.de
      Infos zur Sendung:
      http://programm.daserste.de

      Wiederholungen:
      EinsExtra, 1. September 2011, 20:15 Uhr
      SWR, 1. September 2011, 23:15 Uhr
      EinsExtra, 2./3. September 2011, 04:05 Uhr
      EinsExtra, 3. September 2011, 22:15 Uhr


      Elterntierfarm von Wiesenhof in Twistringen, ganze Bilderstrecke: www.fotos.peta.de
      _______

      Geflügelproduzent Wiesenhof reicht Programmbeschwerde gegen "ARD-exklusiv"-Reportage ein
      28.08.2011 - 09:53 Uhr

      Rechterfeld. Der Geflügelproduzent Wiesenhof streitet weiter erbittert mit dem Südwestrundfunk (SWR) über eine "ARD-exklusiv"-Reportage, die am Mittwoch unter dem Titel "Das System Wiesenhof. Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und Umwelt ausbeutet" gesendet werden soll. Das meldet der "Spiegel". Der Konzern, der zu den größten Geflügelproduzenten Europas gehört, reichte jetzt eine Programmbeschwerde ein, bereits Ende Juli versuchte er, den Untertitel per Unterlassungsaufforderung zu verbieten. Die angekündigten Inhalte verletzten Programmgrundsätze wie gewissenhafte Recherche, Ausgewogenheit, Wahrheit und Sachlichkeit, heißt es. Man bitte daher um eine kurzfristige, außerordentliche Sitzung des Rundfunkrats. Außerdem kritisierte Wiesenhof-Gründer Paul-Heinz Wesjohann in einem Brief an Fernsehdirektor Bernhard Nellessen, die Redaktion lasse sich von einer Kampagne "radikaler Tierschützer" instrumentalisieren. Beim SWR staunt man: "Dass es bereits vor der Ausstrahlung des Films Programmbeschwerden gegeben hat, ist meines Wissens nach noch nie vorgekommen", sagt der zuständige Redakteur. Der Vorwurf der Voreingenommenheit sei "angesichts der Vielzahl an Informanten und Interviewpartner ziemlich abwegig".

      (dts Nachrichtenagentur)

      Als die ARD 2010 das Thema schon mal ins Programm nahm, klang das noch anders:
      Die PHW-Gruppe, zu der Wiesenhof gehört, hatte daraufhin die Verstöße in einer Pressemitteilung zugegeben, sie aber als Einzelfall bezeichnet. Es seien personelle und organisatorische Konsequenzen gezogen worden.

      ksta.de/html/artikel/1262873724838.shtml

      Hier der PETA-Bericht:
      Der Wiesenhof-Skandal - Erster Teil
      Der Wiesenhof-Skandal - Zweiter Teil

      Zu den Zuständen bei Wiesenhof ein älterer Bericht von Wolfgang Siebert:
      tierbefreier.de/tierbefreiung/44/wiesenhof.html
      Pressemittteilung der Grünen Vettweis (01/2010):
      gruene-vettweiss.de/108/index.html
      Und auch (04/2011):
      stern.de/wirtschaft/news/behoe…im-haehnchen-1678641.html

      Wikipedia-Artikel mit weiteren Verweisen:
      de.wikipedia.org/wiki/PHW-Gruppe
      de.wikipedia.org/wiki/Erich_Wesjohann_Gruppe

      Alles Wissen ist vergeblich ohne die Arbeit, und alle Arbeit ist sinnlos ohne die Liebe. ♥ [Khalil Gibran]