Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Auf zur Wahrheit. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 66

Wohnort: Nürnberg

Beruf: selbständig im Bereich Gebäude,- und Steuerungstechnik

  • Private Nachricht senden

21

07.11.2010, 18:17

Das ökonomische Prinzip

@ JO

Ja - das gefällt mir.

das ökonomisches Prinzip - das Effizienzgebot im wirtschaftlichen Sinn. Die Kernaussage der Wirtschaftswissenschaften schlechthin :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »energiekreislauf.info« (07.11.2010, 18:41)


Simone Thiele

Enomis Eleiht

Beiträge: 195

Wohnort: ~ Berlin ~

Beruf: Simone

  • Private Nachricht senden

22

08.11.2010, 00:27

Toll was da an Wissen zusammenkommt....


Marie von Ebner-Eschenbach sagte einmal,

Wer nichts weiß, muss alles glauben.

dies beschreibt zum einen
sich auf die Suche nach Wissen zu begeben,
in der Hauptsache durch Erfahrungen

aber Halt: zum anderen vielleicht auch
sich zurückzulehnen in dem Glauben, stimmt schon was Ich da lerne.

Die Anwendungen
das Wissen zielgerichtet eingesetzt
heißt nicht gleich, keine Fehler machen !

Die Konsequenz die sich durch falsch eingesetztes oder gelerntes Wissen mächtig breit macht,
sollte uns stetig wach sein lassen,
mit welchem Wissen die Schüler, die Studenten oder wir , als wollende Lerner
konfrontiert werden.

Ist alles tatsächlich so wie wirs gelernt bekommen ?
Ist tatsächlich das Wissen fundiert?

Gerade im Kosmogenen , in der Religion
etc---
wird uns oft etwas aufgetischt, welches aus angeblichen Wahrheiten zusammengedeutet wurde.
Ergebnis : ganze Völker sind in Kriege verwickelt
die Erde wird weiter ausgesaugt
vom wahrem Wissen bleibt kaum noch was übrig.


Aktuell wurden zu keiner Zeit soviele Studium- Weitebildungs-maßnahmen- Zweige und wie sieh alle heißen angeboten....

täuscht das nicht auch darüber hinweg, das wir uns möglichst ablenken sollten
von dem, was uns wirklich ein wichtiges sein sollte ?

Nämlich dem allseits fühlbar Wissendem
in harmonischer Weise diese Erde mitzugestalten
ohne das die eigene Berufung zu kurz kommt.

Nur, wo hin mit den vielen Tischlern, wenn alle doch zu Ikea fahren
wohin mit all den Solartechnikern, wenn die subventionen eingefroren werden?
(okay geh ich halt mit meinem Wissen in die Atom-Industrie, da suchen die jetzt wieder, mitnem kleinen Zusatz-zertifikat kannste da fett Geld machen...)

Wohin mit all den Kfztlern
wenn wir doch längst wissen wie schädlich Autos sind, achso da kommt ja demnächst das stromauto....wissende haben da längst was ausdacht....

und und aber...

Wieviele schüler und Studenten gibts , die einfach garnicht wissen was sieh studieren wollen/sollen/müßen...
Ihre Ideen, ihr Träume, wurden oft schon in der Schule durch Instrument Wissen weggedrängt und eingefroren,
und Eltern sind auch oft nich daheim um Ihren Kindern da zur Seite zu stehen und gemeinsam brain zu stormen!
Das hat die Politik/sprich die Konzerne... ja auch schon supereingefädelt
weil nämlich Eltern sein kein Grund ist nicht zu arbeiten!
(eingedenk des Gedankens : Politik spricht: wir bauen Horts....und regeln das schon....wir passen auf ihre Kinder auf....die passen dann schon (in unser system, hehe :D )

~~~
Hinzu kommt, das durch Lernstress und Druck, durch Bildung von Zwangsgemeinschaften vielen Kindern der Gang zur Schule eine Mühsal wird...

Oftmals und das haben wir ganz direkt erlebt, gibt es Lehrer und Schulleiter (leider auch sehr viele Eltern)
die mit einer derartigen Ignoranz an den Kunden Schüler gehen, und denen völlig einerlei ist, in wie weit sich ein Klassenhomogenes Gefüge bildet wo Wissen wachsen sollte...

Dies ist sehr alamierend und auch gefährlich, denn die Unzufriedenheit der Schüler wächst, weil seine Bedürfnisse, Wissen angebracht vermittelt zu bekommen, oftmals sehr in den Hintergrund geraten,
weil die Lehrer Ihren (von der Politik) vorgegebenen Stoff der Klasse rüberschicken müßen....(zeitlich und zentral egal wie)
und weil sie oftmals garnicht in der Lage sind ihren Schülern mit echtem Interesse zu begegnen.
Da wird oftmals aus einem eigentlich Interessanten Fach
nur noch Tinte auf Heft....
und bitte auswendig lernen...zu Hause !!!

und da finde Ich, als Mutter, geht es mir dann doch zu weit.

Kinder müßen einen Haufen an Schulaufgaben erledigen, die sie in ihrem heimischen Umfeld aus diesem entziehen.
Die Freude sich einigen Stunden ihren wirklichen Interessen zu widmen bleibt da echt auf der Strecke
viele Quälen sich dann über Stunden über ihrem zu lernenden.

Wo bleibt da Faktor Spass und Freude und echtem Interesse am eigentlich schönem Wissenwollen
und Gegenwehr seitens der Schüler läßt da nicht lange auf sich warten
sei es durch Schul-blokaden, Stress mit den Lehrern (Eltern ziehen da oft mit...) oder Resignation....etc,pp


Es gibt durchaus Schulen , die eine besondere Pädagogische Prägung auszeichnen, in den skandinavischen Schulen und den Niederlandenz.B. gibt es sehr viele solcher Schulen), hier in Deutschland sind sie aber oftmals entweder voll, oder finanziell nicht für jeden tragbar, besonders bei meheren Kindern pro Familie....

Da beginnt ein Rasterverfahren, lerne das was Du finanziell zu Verfügung hast...und wenn Deine Eltern halt nix haben....tja Pech gehabt, dann komm doch zu unserer Staatschule da bist du herzlich willkommen wir wissen auch was....
die Masse der deutschen Schulen ist politisiert, es wird nach Verfahren gelernt um Massenmenschen zu züchten....
die sich im Arbeiten versklaven um Geld zu verdienen...
da wird Wissen, meist amerikanisiert erlernt...der Wahrheit wird da kaum auf den Grund gegangen....
dafür haben wir also wirklich keine Zeit....
zackzack weiterlernen...


ach übrigens....ich war nie auf einer Hochschule
früher hab ichs mal bereut
heute nicht mehr,
Leben ist mein Studium
Bewußtes hiersein
Bewußtes Nein gegenüber Fernseher und Zeitungen
Bewußtes und waches Augenmerk auf das "Wissen von Aussen"


Meine Erfahrungen im Leben sehe ich heute als wahren Schatz
da wo Ichs als sinnig ersehe, setze Ich mein Wissen ein
auch als Quelle für meine Kinder,...
dies soziale Gefüge, was sich über die Jahre entwickelt hat ist wirklich toll :rolleyes:

und weil ich Kinder hier in diese Welt eingebracht habe
ist es meine Berufung als Mutter, für sie present zu sein und nicht nur aufem Geburtsschein...(die erste urkunde der Kinder mit ihren Eltern)


Ich bin nicht festgestellt auf eingelerntes Wissen und dies macht mir viel Freiheit auf
Ich lerne jeden Tag neu,
Meine Kinder auch, da kann gelerntes manchmal völlig fehl am Platze sein,
weil wir ja auch noch Gefühle haben, Intuitionen, Visionen und Träume
da soll mir doch mal einer sagen dies entspricht nicht auch echtem Wissen und Wahrer Einleuchtung :rolleyes:

Viele Grüße
Simone :)

Achte auf deine Gedanken, achte auf deine Worte, halte dich frei von jeder schlechten Handlung! Wenn du diese drei Wege wahrhaft beachtest, dann betrittst du den Weg der Wahrheit.

energielogik

schon wieder ....

Beiträge: 105

Wohnort: NBG

Beruf: Energiedienstleister

  • Private Nachricht senden

23

08.11.2010, 01:18

wie Recht du hast ....

Hallo Simone,

ja, das Leben zeigt uns wie es ist. Um etwas verändern zu wollen muss man sich zuerst auf die Suche nach seinem Problem machen, dieses Problem als Frage - am besten schriftlich - aufnotieren und dann erst einmal anhalten ...., luft holen,

nachdenken ....

wie auch immer, wirst du feststellen, dass es mehrere Lösungen für ein und das gleiche Problem gibt. Bei näherem Hinsehen sogar noch mehr ....

man muss eben sich die Zeit zu nehmen erst anzuhalten, dann erst einmal tief Luft zu holen - erst dann beginnennachzudenken um sich die frage zu stellen, was man eben will?

lg
hermann :whistling:
ich hab keine besondere begabung, ich bin nur leidenschaftlich neugierig
(zitat)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »energielogik« (08.11.2010, 02:00) aus folgendem Grund: Luft holen ....


Simone Thiele

Enomis Eleiht

Beiträge: 195

Wohnort: ~ Berlin ~

Beruf: Simone

  • Private Nachricht senden

24

08.11.2010, 04:03

Hallo Hermann,

was meinst Du mit Suche nach dem Problem ?

Hat ein jeder "Sein" Problem und muß danach Suchen ?
Hat man überhaupt Problem?

oder ist man selbst die Lösung?
oder in der Lösung?
man muß Sie nur Sehen,
Sie nur Sein!

und ja, ein in sich einkehren
und Einatmen
frischen Wind
und anhalten
was da gerade kommt
und eingedenk
durchfließen lassen~~~~~~~~

und nicht in der krampfhaften Suche in der eignen Leitung stecken bleiben und irgendwas lösen müssen.

Es gibt keine Lösungen
man ist immer nur selbst seine Lösung...

dies Bewußtsein wird einem kaum vermittelt....

wenn den Kinder ihre Freiheit gelassen wird, in Ihrem Schwung zu sein und Ihrer Lösung,
und Erwachsene dafür Platz machen
dann entwickelt sich Wissenslust
und Entfaltung ....


~~**~~

Es gibt vielerlei Methoden (oder vielleicht Lösungen) ja ....
die, in die man sich dann aber stellt,
sie ist dafür auserkoren
die isses dann, ne andere gibts dann dafür nicht!

manchmal isses gut zu Wissen was man will
aber man sollte sich nicht vom Willen überrumpeln lassen,
das macht den Ego so dick...
und verdrängt des anderen lieb wollendem....

Daher is manchmal gut geben, besser denn nehmen

besonders durch Achtsamkeit und Liebe
fließt sich gutes Wissen ein....



Viele Grüße :) Simone
Achte auf deine Gedanken, achte auf deine Worte, halte dich frei von jeder schlechten Handlung! Wenn du diese drei Wege wahrhaft beachtest, dann betrittst du den Weg der Wahrheit.

energielogik

schon wieder ....

Beiträge: 105

Wohnort: NBG

Beruf: Energiedienstleister

  • Private Nachricht senden

25

08.11.2010, 04:10

hast du ein problem, so musst du nur kurz innehalten, einmal tief luft holen. beginnne damit deine sorgen und nöte, ja auch die ängste in worte zu fassen und du wirst verstehen, dass es nicht nur einen, sondern vielmehr lösungen der wege gibt ....

ein fall für die philosophie, oder ein fall für die psychatrie?

eben ein Standpunkt des betrachters

Sieben grundlegende Heuristiken


stimmt es, dass frauen eine bessere, weil intuitivere Logik haben?

lg
hermann :love:
ich hab keine besondere begabung, ich bin nur leidenschaftlich neugierig
(zitat)

26

20.11.2011, 13:22

Ritalin bei Schuelern .................

"Nehmt Eure Sprache ernst! Wer es hier nicht zu dem Gefühl einer heiligen Pflicht bringt, in dem ist nicht einmal der Keim für eine höhere Bildung vorhanden."
Friedrich Nietzsche

27

19.12.2011, 13:26

Was ist Bildung wirklich....... eine gute Frage???
Ich würde sagen, dass unser Bildungssystem schon recht gut ist. Es gibt dieses Duale-Ausbildungssystem kein zweites mal auf de Welt.

28

19.12.2011, 20:54

Was ist Bildung wirklich....... eine gute Frage???
Ich würde sagen, dass unser Bildungssystem schon recht gut ist. Es gibt dieses Duale-Ausbildungssystem kein zweites mal auf de Welt.


Genau, die Betonung liegtbei Dir auf AUSBILDUNG -


Bildung beinhaltet weit mehr als nur eine Ausbildung in einem Fachbereich oder eine Anhäufig von Allgemeinwissen.
Wie ich schrieb beinhaltet sie die Säulen Wissen, Reife (Weisheit), Kultiviertheit und Intellektualität.
Den Bereich den du meinst mit Herzensbildung würde ich der Weisheit zuordnen.
Und die Summe aller Bereiche macht die Bildung aus.


Wie Abraxas schrieb: [...] die Summe aller Bereiche macht die Bildung aus.


Was heute jedoch im Bildungsbereich – und besonders an den Universitäten - geschieht, ist die Begrenzung des Menschen auf Fertigkeiten und Begabungen, die seiner beruflichen Qualifikation und darüber hinaus den Interessen der Wirtschaft und des Staates dienen (sollen).


Jo
"Nehmt Eure Sprache ernst! Wer es hier nicht zu dem Gefühl einer heiligen Pflicht bringt, in dem ist nicht einmal der Keim für eine höhere Bildung vorhanden."
Friedrich Nietzsche

29

21.08.2013, 16:07

Lesch & Co - Bildung und Ausbildung

Wo wir sind, da ist immer auch Ägypten.
~☤~

Anzeigen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Aufzurwahrheit!



Jetzt kostenlos registrieren.