Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Auf zur Wahrheit. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

01.02.2011, 15:59

Wilfried stellt sich vor. Ich bin freier Energieforscher

Hallo liebe Forumgemeinde,

ich möchte mich bei euch gerne vorstellen. Ich heiße Wilfried, bin 47 Jahre jung und selbständig, Fachgebiet Formenbau / Spritzguss.
Ich bin verheiratet und habe 2 Jungs, 5 und 7 Jahre. Mein Hobby und meine Lebensaufgabe ist es meine Fähigkeiten einzusetzen um damit saubere Energiemaschinen zu entwickeln und zu bauen.
Der liebe Gott gab mir ein paar besondere Fähigkeiten mit auf den Weg, das stelle ich in der letzten Zeit verstärkt fest.

Mein 7 Jähriger Sohn erzählte meiner Frau und mir während eines Urlaubes in Spanien, dass er dort schon mal gelebt hätte, damals war er gerade mal 3 Jahre jung.
Laut seiner Erzählung hatte er es nicht gut bei seiner dortigen Familie, weshalb er sich dazu entschied mit 5 Jahren wieder zu gehen.
Er wäre dann lange im Licht geblieben, hätte sich viel Zeit gelassen und schließlich hätte er uns als Eltern ausgesucht.
Diese wahre Geschichte hat mein Leben positiv beeinflusst. Schön, dass meiner Familie etwas so wunderbares widerfahren ist.

Mein 5 Jahre älterer Bruder starb mit 25 Jahren an einem Autounfall. Er ahnte seinen Tod und sprach mit mir bereits 1/4 Jahr davor intensiv darüber.
Und tatsächlich, nach seinem Tod, auch etwa 3 Monate danach, meldete er sich in einem Traum. Es war nicht nur ein Traum, er hinterließ mir einen Beweis, dass er sich wirklich
von der anderen Seite meldete. Er zeigte und erklärte mir wo er ist und wie es dort ist.

2 Erlebnisse, die mir zeigten, dass die Seele unsterblich ist. Was kümmern mich die negativen Nachrichten in der Presse, meine Seele ist unsterblich und hat schon etliche Male verschiedene Körper belebt.

Als Energieforscher habe ich vor allem das Wasser als saubere Energiequelle im Blickfeld. Aus Wasser kann man Wasserstoff und Sauerstoff separieren. Beide Gase ergeben ein brennbares Gas, welches
wieder zu Wasser verbrennt. Wasser ist somit der einzige Kraftstoff, der sich zu 100% recyceln lässt. Warum wohl bestehen unsere Körper zu 70% aus Wasser, ist die Erde zu 70% mit Wasser bedeckt?
Wasser ist Energie, ich behaupte sogar es ist ein zusammenhängendes Lebewesen.

Derzeit baue ich mit Freunden einen Motor, einen komplett anderen Motor. Er soll mit Regenwasser betrieben werden, den WilErk-Motor:
http://www.patent-de.com/20090604/DE102007049456A1.html

Der Erfinder (Wilhelm Erk) ist 84 Jahre alt. Laut einem Heilpraktiker, der die Fähigkeit besitzt die Seelen in den Körpern der Menschen zu erkennen, beseelte Wilhelm Erk's Seele früher den Körper von Leonardo da Vinci.
Ich weiß und fühle, dass es stimmt. Wilhelm Erk ist ein phantastischer Mensch. Sein Motor kommt von der anderen Seite.

Die Bücher von Rudi Berner habe ich gelesen. Auch das Höhlengleichnis von Platon.

Ich hoffe, dass der Menschheit ein evolutionärer Sprung bevorsteht, es wird Zeit.

Ich ahne wie es auf der anderen Seite ist, würde gerne schon etwas früher Kontakt dort hin erlangen, meine Seele ist hier und dort.
Vielleicht könnt ihr mir dabei behilflich sein.

Viele Grüße

Wilfried

2

01.02.2011, 16:11

Eine Passage aus Rudi Berner's Buch gefällt mir besonders gut. Ich möchte sie gerne zitieren und hoffe, dass die Forenleitung solch lange Beiträge akzeptiert:

Zitat

Zitat aus Rudi Berner's Buch "auf ein Wort"
Unsere Erde ist ein begnadeter Planet. Vom All aus blau schimmernd wie ein Juwel schwebt er scheinbar schwerelos im Universum, und er wird von einer schier unerschöpflichen Energiequelle gespeist – unserer Sonne. Schließen Sie für einen Moment die Augen und stellen Sie sich diesen Planeten so vor, wie Sie ihn gerne hätten:
Sie sehen kleine Dorfgemeinschaften, die sich vollkommen harmonisch in die Landschaft einfügen – fast wie Perlen.
Alles grünt und blüht, Bienen summen über die Wiesen und sind eifrig bemüht, die Menschen mit köstlichem Honig zu versorgen. Da gibt es kristallklare Quellen, Bäche und Seen, die vor Lebensenergie nur so strotzen. Überall phantastisch angelegte Gemüse-, Kräuter- und Obstplantagen, die anmutig, fast schon künstlerisch ineinander verwoben sind – alles ist gesund und kräftig. Die Obstbäume lächeln förmlich und können es gar nicht erwarten, den Menschen ihre Früchte zu schenken. Die Menschen wohnen in wunderschönen flachen Häusern, geschwungene, verspielte, individuelle Formen wohin man blickt. Keine Mauer und kein Zaun stört das Gesamtbild, alles fließt und wogt ineinander über. Seltsame kleine Apparate, die durch eine unerschöpfliche kosmische Quelle gespeist werden, versorgen alles mit Energie. Natur und ausgefeilteste Technik sind aufs Genialste miteinander verbunden und harmonieren perfekt. Überall lachen die Menschen, machen Musik, singen, säen, ernten und bereiten die köstlichsten Speisen füreinander. Allabendlich trifft sich alles in der Dorfmitte, dort werden Feuerzauber entfacht, traumhafte Melodien erklingen, überall Leckereien und Köstlichkeiten und die Kinder lauschen mit großen, glänzenden Augen dem Geschichtenerzähler, der von Sternenwesen, Engeln, Kometengeistern und Sonnenkönigen zu berichten weiß. Auch wird viel bei Jung und Alt gespielt, wobei es sich hier um wirkliches Spielen handelt – Spiele, bei denen es keine Verlierer gibt, sondern alle, die am Spiel teilnehmen, gewinnen, lachen und amüsieren sich göttlich. Die Natur wird rege bewandert, und man besucht mystische Orte, wo es vor Spannung und Geheimnissen förmlich knistert. Kristallgrotten, die beim Betreten das Bewusstsein zu höheren Sphären aufschwingen lassen und unterirdische Labyrinthe, die mit den seltsamsten Wesen und Lichterscheinungen ihre Aufwartung machen. Auch haben die Menschen sehr engen Kontakt zur Tierwelt, die keinerlei Scheu zeigt, denn die Tiere wissen, dass die Menschen sie als Seelengefährten begreifen und dementsprechend achten. Alle sind beschäftigt, aber niemand muss arbeiten. Jeder tut das, was er kann gerne, fröhlich und für die anderen. Es gibt weder Müll noch Umweltbelastung, alles ist so organisiert und konzipiert, dass solch negative Dinge nicht in Erscheinung treten. Rohstoffe kommen in einen hundertprozentigen Wiederverwertungskreislauf, der Erde wird nichts genommen, was nicht unbedingt nötig ist. Die Menschen wissen alle, dass Mutter Erde ein bewusstes Lebewesen ist, dass sie die ihr anvertrauten Geschöpfe versorgt, verwöhnt und liebt. Und dieselbe Liebe bekommt sie auch von allen Menschen jeden Tag geschenkt. Es gibt keine Stürme, Dürren oder Überschwemmungen, Mutter Erde sorgt perfekt bis ins kleinste Detail für ihre Kinder, ihr gehorchen die Kräfte der Natur, sie kann das – denn sie ist bewusst und mächtig! Die Kinder werden spielerisch unterrichtet, und die Kleinen können gar nicht genug davon bekommen. Jedes Kind wird als einzigartiges Geschöpf betrachtet, und nur die individuellen Fähigkeiten werden gefördert. Diese Fähigkeiten sind erstaunlicherweise von Natur aus exakt so gestreut, dass immer für alle Bereiche gesorgt ist. So gibt es begeisterte Handwerker und Techniker, Künstler, Landwirtschaftgenies, Musiker, Heiler, Kräuterexperten, Logistiker, Organisatoren, Hygieniker, Geschichtenerzähler, Kosmologen, Architekten, Schauspieler, Piloten, Komiker... Alles ist ein vollkommen natürliches, harmonisches Geben und Nehmen, ohne Geld, Neid, Hektik oder sonstigen negativen Dingen. Auch für die Mobilität ist bestens gesorgt. Es stehen immer utopisch anmutende Fluggeräte bereit, die völlig geräuschlos blitzschnell die Dörfer, Länder und Kontinente verbinden. Zwischen den Menschen findet stets ein wohl organisierter und überaus reger Austausch statt, man reist gerne und ist immer und überall herzlich willkommen. Auch notwendige Güter werden auf diese Weise transportiert, wie schon gesagt, blitzschnell, völlig geräusch- und emissionslos – mittels einer nie versiegenden, unerschöpflichen Energiequelle. Der Planet ist föderalistisch aufgebaut, alle sind für alle da. Regiert wird ohne Hierarchie, lediglich durch Räte. Auch haben die Menschen erstaunliche Fähigkeiten wie Telepathie, sie können sich über beliebige Distanzen rein per Gedankenkraft verständigen, auch mit dem Tier-, Mineral- und Pflanzenreich wird in einer besonderen telepathischen Art und Weise kommuniziert. Es gibt keine Krankheiten, jegliche Disharmonie wird sofort von einem Heiler behoben, ja sogar Knochenbrüche werden mit Hilfe der bloßen Hände (BeHANDlung) blitzschnell durch magnetische Striche wieder zusammengefügt. Und das Unglaublichste ist, wenn ein Körper nach einem langen, glücklichen und erfüllten Leben seinen Dienst erfüllt hat, dann kann der Mensch, der ihn bewohnt, selbst den Zeitpunkt bestimmen, wann er ihn verlässt. Die Menschen sind nämlich direkt mit dem Kosmos verbunden und wissen genau, wo sie nun hingehen werden. Dies wird immer mit einer großen Feierlichkeit verbunden, das ganze Dorf wohnt diesem Ereignis bei. Die Menschen sind in diesem Augenblick von einer Glückseligkeit erfasst, die mit Worten gar nicht zu beschreiben ist. Und ganz kurz nach diesem Ereignis klopft im Herzen einer Mutter eine neue Seele an und bittet um Einlass, denn auch diese Fähigkeit ist für die Menschen eine Selbstverständlichkeit. Das wäre eine schöne Welt, nicht wahr? – So eine Welt hätten Sie wohl gerne?
Und ich sage es Ihnen jetzt noch einmal in aller Deutlichkeit: Es ist alles da, um so eine Welt zu realisieren!
Gerne will ich aktiv mithelfen eine solche Welt zur Realität werden zu lassen.
All mein Schaffen und Streben hat nichts mit Geld zu tun, ich arbeite an meinen Energiemaschinen um einen kleinen Beitrag für diese zukünftige Gemeinschaft zu leisten.

Abraxas

Blonder (B)engel

Beiträge: 4 991

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbstständig

  • Private Nachricht senden

3

02.02.2011, 07:44

Hallo Wilfried,
Willkommen in Forum.
Ich denke du wirst bei einigen hier (zu Hermann schau)
auf offene Ohren stoßen.

Vielleicht liest du dir mal seine Beiträge zu Energieeffizienz durch.

Da ich aus dem Feld komme, kenne ich mich recht gut mit der Energiegewinnung im Menschen aus.
Dort wird ATP überm Citratzyklus mithilfe von Hauptstoffen (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße) in
unseren Kraftzellen den Mitochondrien gewonnen.
Der Brennwert der Stoffe wird in Kilojule bzw. Kilokalorien gemessen.
Vom individuellen Grundumsatz und dem "Lebensstil" heraus kann man
berechnen, was der einzelne Mensch braucht, ohne Raubbau am Körper
oder Stoffbunkerung zu haben.

Jenachdem wie der Stoffhaushalt aussieht, hat der Körper verschiedene Formen der Energiegewinnung,
welche auch nötig sind um die elektrischen Potentiale z.B. im gesamten Nervensystem zu gewährleisten.
Die Konzentration des Wasserhaushaltes im Körper ist von sehr wichtiger Bedeutung
(z.B. für Druckverhältnisse, Fließeigenschaften, Resorbtion uvm.)

Was hälst du vom Stirling Motor, Biomassekraftwerken, Druckluft/Gasgemischen z.B. Methan etc.
und der Kombination der Erzeuger mit Wärmerückgewinnung, Wärmezirkulationskreisläufen etc. zur
effizienteren Energienutzung?

LG ABRAXAS

PS:
Lange Texte sind okay, wenn sie zur Erklärung dienen.
Ansonsten besteht die Möglichkeit Artikel,pdf etc. an einen Beitrag
anzuhängen.
Die Vollkommenheit ist unerreichbar. Gewiß ist die Vollkommenheit unerreichbar. Sie hat nur den Sinn, deinen Weg wie ein Stern zu leiten. Sie ist Richtung und Streben auf etwas hin.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste

4

02.02.2011, 11:14

Lieber Wilfried, ich freue mich, dass du hier her gefunden hast und musste lächeln, als ich deine Beschreibungen über die Seele las, die ewig lebt.
Ich kenne solche Momente, aus eigener Erfahrung und freue mich, zu lesen, dass auch du sie kennst. Das macht weniger Druck im Leben, nicht wahr?
Man kann dann viel mehr im JETZT sein ohne Angst vor dem DANACH haben zu müssen.

Ich begrüße dich hiermit ganz herzlich und schicke dir verschneite Grüße aus dem Ybbstal in Niederösterreich!

Sonja

Ich bin´s

aus der Ferne ...

Beiträge: 904

Wohnort: NBG

Beruf: effizienz-fetischist

  • Private Nachricht senden

5

02.02.2011, 12:29

willkommen im club ....

hallo wilfried,

es freut mich ganz besonders, dass du den weg in gerade in dieses forum gefunden hast, und uns an deinem wissen und den gemachten erfahrungen teilhaben lässt. als freund der nutzung "freier Energie" bin ich gespannt auf deine (hoffentlich bald folgenden) berichte über die fortschritte bei der Entwicklung des von dir geschilderten wasserstoffmotor´s.

wasser - wasser ist (viel) mehr - da stimme ich dir zu ....

wasserstoff ist zwar keine energiequelle, vielmehr muss er erst mit einem gewissen aufwand "hergestellt" werden. nach der umwandlung von wasser zu wasserstoff sind die "vorzüge" darin zu sehen, dass dieser nun als (Energie-)speichermedium verwendet werden kann, welches zum antrieb von generatoren, blockheizkraftwerken und automobilen hervorragend geeignet ist - auch die direkte umwandlung zu strom (mittels einer brennstoffzelle) ist ein hochinteressantes anwendungsgebiet.

neben der (fast) ungegrenzten verfügbarkeit des ausgangsprodukts "wasser" sind die schadstofffreie Verbrennung und die biologische "unbedenklichkeit" des endprodukts "wasser" - einem kreislaufprozess gleichzusetzen - weitere wesentliche vorteile einer solchen technologie.

ich bin gespannt auf deine beiträge zum thema "energie" und werde hier aktiv mitwirken, denn so ein paar erfahrungen habe ich in den letzten zehn jahren auch sammeln "dürfen" ....
du wirst dabei feststellen - ich bin gnadenloser "effizienz"-fetischist :thumbup: , befürworter der "kostenfreien" energie, sowie ein freund von schauberger, tesla und escher. ein klein wenig von der relativität, der philosophie und der "metaphysik" (im sinne von aristoteles) lasse ich stets in meinen beiträgen mit ein :rolleyes: -fliessen.

lg
hermann
"In der Natur sind Schwarze Löcher kaum zu finden. Nur in unseren Köpfen wimmelt es davon"
Zitat: George Greenstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ich bin´s« (02.02.2011, 12:38)


6

02.02.2011, 14:01

Vielen Dank für den freundlichen Empfang und die netten Worte.

Das Forum heißt "auf zur Wahrheit" - hat es Gemeinsamkeiten mit der Webseite von Rudi Berner?
http://www.zurwahrheit.de/

ABRAXAS hat Hermann erwähnt und schon postet er selbst. Herrlich!

Gibt es einen Bereich hier im Forum, wo ich den Motor erklären und vorstellen darf?
Wie bereits gesagt, ich will hier nichts verkaufen und kein Geld verdienen, aber der Motor ist so genial, die Zeichnungen und Pläne müssen unter der Hand an möglichst viele Leute verteilt werden, die in der Lage sind den Motor zu bauen. Z.B. KFZler, die gerne an Motoren schrauben, Werkzeugmacher, Maschinenbauer, jeder der Zugriff auf Fräs-, Dreh- und Bohrmaschinen hat und das nötige Interesse mit bringt. Die Menschheit wäre mit diesem Motor einen erheblichen Schritt weiter und unabhängiger,denn man könnte sich von der Abhängigkeit der Energiekonzerne befreien.

Der WilErk Motor arbeitet komplett anders als herkömmliche Motoren. Viktor Schauberger und Robert Stirling hätten ihre wahre Freude an diesem Modell.

Hier eine Animation des Motors:



Das ist mein Youtube Kanal, da findet man auch meine Versuche zur Hochspannung, Tesla's freier Energie-Empfänger, Knallgas, meine eigene Elektrolysezelle, Versuche zur "kalten Fusion" ...
Ich bin nun mal Bastler mit Herz, muss Dinge experimentell ausprobieren ...

Zum Thema "Erwachen" hätte ich gerne mehr gewusst. Diesem Dieter Broers traue ich nicht so ganz über den Weg, Morpheus, Trinity ... welche Interessen verfolgt dieser Mann?
Ich habe den Eindruck, dass ich noch "schlafe" aber bereits erste Geräusche und Lichter des "Erwachens" wahrnehmen kann, ungefähr so wie 10 bis 15 Minuten vor dem morgendlichen Aufwachen.
Wahrscheinlich kennt das jeder, manchmal hört man draußen die Müllabfuhr, obwohl man noch schläft, - und spürt und sieht durch die geschlossenen Augenlider die warmen Sonnenstrahlen, die durch das Fenster dringen. Man versucht seinen Traum fest zu halten und weiter zu schlafen, zumindest wenn man in dem Moment einen schönen Traum träumt.

Wer ist bereits "erwacht" und kann mir erklären wie ich es anstellen muss um wirklich zu "erwachen"? Was ist es?

Viele Grüße

Wilfried

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Energieforscher« (02.02.2011, 14:19)


Abraxas

Blonder (B)engel

Beiträge: 4 991

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbstständig

  • Private Nachricht senden

7

02.02.2011, 16:17

Hallo Wilfried,
da ich eh noch diese Woche das Forum etwas weiter strukturieren muss,
werde ich u.a. auch dich für den Bereich Energie freischalten.

Rudi Berner hat mal hier aufs Forum eine Weile verlinkt.
Daher kennen hier viele seine beiden Bücher.
Sind auch im Bereich Literatur zu finden.

Auch wenn Broers alias Morpheus hier mal eine Zeitlang Moderator war,
muss ich sagen, dass vieles was er schreibt, mittlerweile klar widerlegt wurde.
Daher Vorsicht mit Leuten die die "Wahrheit" verkaufen wollen.

Ich freue mich auf deine Erklärungen und Vorstellungen zum Wassermotor, welche sicher
eine Menge Leute hier interessieren werden.

Gibt es schon ein vollfunktionsfähiges Exemplar?

Liebe Grüße
Die Vollkommenheit ist unerreichbar. Gewiß ist die Vollkommenheit unerreichbar. Sie hat nur den Sinn, deinen Weg wie ein Stern zu leiten. Sie ist Richtung und Streben auf etwas hin.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste

8

02.02.2011, 17:54

Zum Thema erwachen:

Ich bin aufgewacht als ich mich gefunden habe und aufgehört habe zu suchen. (MICH im Aussen zu suchen)
Je mehr ich bei mir, in meiner Mitte, in meiner Kraft bin, desto bewusster (erwachter) bin ich.
Das hat auch etwas mit Authentizität zu tun. Je mehr ich ICH SELBST bin und je weniger ich mich manipulieren und fremdsteuern lasse, desto klarer wird mein Bewusst-Sein.

Alles Liebe, Sonja

Ich bin´s

aus der Ferne ...

Beiträge: 904

Wohnort: NBG

Beruf: effizienz-fetischist

  • Private Nachricht senden

9

04.02.2011, 20:06

Hallo Wilfried,

ja - wir freuen uns alle auf deine Beiträge und Erläuterungen zu dem Wasserstoffmotor. Denkbar ist sicherlich auch ein "stationärer" Einsatz um hier Strom und Wärme - im Sinne eines Blockheizkraftwerks - zu generieren. Ich vermeide das Wort "produzieren", denn Energie kann nur von einer Form in eine andere Form "umgewandelt" werden.

Hier ist mein "Fachbereich" - die "Energie-Effizienz" - hier beginnen wir mit einer Messung den Input mit dem Output zu vergleichen und können so die Unterschiede zu altbekannter Technologie klar herausstellen.

Ich denke, dass du ruhig damit beginnen kannst im "Diskussionsbereich" mit der Rubrik "Theorien" - dann lässt sich die Essenz sicherlich in kompakter Form unter der Rubrik "Energie" publizieren. Ich selbst war so frei und habe hier (m)eine Theorie zur Implosionstechnologie eingestellt. Wenn du Lust hast auf eine konstruktive Diskussionsrunde, dann mach auch hier mit .... :thumbsup:

Ebenso wie du - verbreite ich das Wissen um die "effiziente" Nutzung fossiler Energie, wobei hier Ergebnisse nachgewiesen (gemessen) werden können, bei denen der Wirkungsgrad um bis zu 15x höher liegen kann als "konventionelle" Technologie zur Erwärmung von Wasser ....

Schön wäre es auch - hier über Erfahrungen zu berichten, die Reproduzierbarkeit also. Natürlich macht es auch Sinn hier konkret über das Kosten/Nutzen-Verhältnis zu sprechen und ggfs. auch den einen oder anderen dazu zu bringen, dann auch "Stückzahlen" zu fertigen.

lg
Hermann
"In der Natur sind Schwarze Löcher kaum zu finden. Nur in unseren Köpfen wimmelt es davon"
Zitat: George Greenstein

10

08.02.2011, 14:47

Hallo Hermann,

der Motor macht zur Zeit gute Fortschritte in der Konstruktion. Ich habe mich mit ein paar Freunden zusammen getan, wir helfen alle mit, damit dieser Motor ein großer Erfolg werden kann.

Sobald er fertig ist gebe ich Bescheid und dann möchte ich allen Interessierten ausführliche Daten aushändigen. Darin sind dann die Konstruktionsdaten per 3D Step und 2D DXF enthalten, sowie Video's mit genauer Erklärung zur Funktion und zum Bau des Motors und auch ganz viele PDF in denen alles sehr detailliert beschrieben wird.

Gewisse Interessensgemeinschaften werden versuchen den Motor zu verhindern.
Deswegen wird es wichtig die Daten zum Bau eines Motor unter der Hand zu verteilen.

Evt. ist Abraxas bereit die Daten zum Download auf seinen Server zu legen, dann kann es jeder herunter laden und an gute Leute verteilen.

Aber zunächst muss der Motor laufen. Es dauert nur noch ein paar Wochen.

Viele Grüße

Wilfried

Abraxas

Blonder (B)engel

Beiträge: 4 991

Wohnort: Dortmund

Beruf: Selbstständig

  • Private Nachricht senden

11

08.02.2011, 19:09

Hallo,
sie Daten kann ich dann gerne hier zum Download anbieten.
Darüber hinaus würde ich auch anbieten mit verschiedenen Freunden die
Funktionstüchtigkeit und die Daten gegenzuprüfen um bei zutreffen,
klare Fürsprache zu halten, so dass er nicht unter den Teppich gekehrt werden kann.
Sollte es zu Druck von Wirtschaft und Politik kommen, würde ich dies bei der
Piratenpartei zur Thematik machen, die reichlich Gegendruck erzeugen kann.

Ansonsten erstmal frohes Schaffen, ich bin gespannt.

LG

ABRAXAS
Die Vollkommenheit ist unerreichbar. Gewiß ist die Vollkommenheit unerreichbar. Sie hat nur den Sinn, deinen Weg wie ein Stern zu leiten. Sie ist Richtung und Streben auf etwas hin.
- Antoine de Saint-Exupéry, Die Stadt in der Wüste

12

23.03.2011, 13:59

Hallo liebe Leute,

ein Freund und ich bauen derzeit den WilERK-Regenwassermotor des Wilhelm Erk aus Würzburg.

Dieser Motor arbeitet völlig anders im Vergleich zu unseren derzeitigen "Heizmotoren", die leider 60% an Energie ungenutzt in Form von Wärme in die Umwelt pusten.

Der WilERK hat nur 3 bewegliche Teile, 2 Kolben (Arbeits- und Ladekolben) und eine Exzenterwelle. Er hat keine Zündanlage, da Selbstzünder (ähnlich dem Diesel) und keine Ventile.

Der Trick ist der, dass sich der Motor die idealen Bedingungen selbst schafft um Regenwasser verbrennen zu können. Innermotorisch findet eine thermische Spaltung des Wassers statt.
Der Ladekolben lädt 2 Luftladungen in den Arbeitszylinder, damit addieren sich die Drücke und Temperaturen. Während jedem Hub verdichtet der Ladekolben das Luft / Wassergemisch auf etwa 750°.

Nicht die eigentliche Verdichtung sorgt für die Hitze sondern die Reibung, denn das Gemisch wird mit hoher Geschwindigkeit durch eine enge Düse "geschossen" und erhitzt sich in erster Linie durch die Reibung an den Düsenwänden.
Anstelle eines Auspuffes hat der WilERK ein federbetätigtes Abblasventil, es ist so eingestellt, dass es ab der dritten Ladung ab bläst. 2 Ladungen verbleiben ständig im Arbeitszylinder (1500°) - damit muss die jeweils nächste Ladung immer nur 750° hinzu laden.

Zwischen einer Temperatur von 1500 bis 2000° erfolgt dann die "Thermoplegie" des Wassers, sprich Überhitzung, es findet eine Knallgasexplosion statt. In Japan konnte man leider sehen, welchen Schaden Knallgasexplosionen anrichten und wie heftig sie sind. Wasser als Kraftstoff ist jedem anderen Kraftstoff weit überlegen. Knallgas explodiert mit fast 2-facher Schallgeschwindigkeit. Und (!!!) Knallgas recycelt sich zurück zu Wasser.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der WilERK keine "offene" Verbrennung hat. Er arbeitet statt dessen nur mit einer kleinen Brennkammer, Durchmesser 16x12mm. Nur die Brennkammer benötigt die entsprechende Temperatur, deswegen geht
der WilERK sehr sparsam mit den Kräften um, die er für die eigene Arbeitsweise benötigt. Herkömmliche Motoren verdichten den ganzen Zylinderraum, der WilERK nur die kleine Brennkammer.

Genau genommen findet keine Explosion statt, sondern eine "Dynamierung", es ist die Steigerung einer Explosion. Hier erfolgt zunächst die heftige Druckwelle, sie treibt den Arbeitskolben nach unten, danach folgt zeitlich versetzt die Hitzewelle. Die Hitze verliert sich während der Arbeitskolben herab wandert und wird in ein Abgaspolster eingebettet. Eine noch bessere und konsequentere Abgaswärmenutzung ist mir nicht bekannt.

Dieser Motor erreicht 80 PS je Kg Motorgewicht. Wir bauen gerade ein Leichtgewicht an Motor mir etwa 7 bis 8 Kg Gewicht, d.h. dieser Winzling wird etwa 500 bis 600 PS leisten können.

Die Kolben sind aus Aluminium und werden Hartcoatiert bzw. Eloxiert. Dadurch benötigt der WilERK keine Schmierung. Im übrigen ist Wasser ein sehr guter Schmierstoff, denken Sie bitte an den Aquaplaning-Effekt.

Der WilERK-Motor soll ein OpenSource Hardware Projekt werden, ähnlich dem OScar. Jeder talentierte Bastler soll den Motor bauen können. Mit CNC Bearbeitungsmaschinen ist das kein Problem. In Indien und China wird man den WilERK-Motor für 30 bis 50 Euro bauen können, bei großen Stückzahlen. Meine Hoffnung ist, dass sämtliche Baupläne in solche Länder wandern, denn dann werden gewisse "Mächte" den Erfolg dieses genialen WilERK-Motors nicht verhindern können.

Ein wirklich genialer Motor, er kann die Welt nachhaltig verändern.

Stellen sie sich mal vor, 2 Umdrehungen, mit der dritten Drehung startet der Motor. Nie wieder Ölwechsel, keine Zündkerzen, nie wieder tanken. Man kann das Wasser, welches aus dem Abblasventil abgeblasen wird, auffangen und immer wieder ansaugen. Somit hat der WilERK im eigentlichen Sinne keinen Wasserverbrauch. Flugzeuge könnten die Luftfeuchtigkeit sammeln und verwenden. Schwitzwasser, Kondenswasser, Regenwasser, in Fahrzeugen, gleich welcher Art, kann der WilERK mit solchen Wässern betrieben werden.

Lieber Leute des AufZurWahrheit-Forums, bitte helfen Sie alle mit die Infos über den WilERK-Motor in alle Welt zu verteilen.
Dieser geniale Motor darf nicht in irgendwelchen Schubladen verschwinden.

Weitere Infos demnächst auf dieser Seite:
http://www.wilerk.de/

Im Datenanhang finden Sie vorab einen kompletten 3D-Step Datensatz und Vorabzeichnungen als PDF.
An den Toleranzen der Teile muss ich noch mal was ändern, d.h. die Zeichnungen bitte noch nicht zum Fertigen verwenden.
Der Gaswechselblock wird leider auch noch geändert. Zur Info sind diese Daten aber bereits sehr gut.

Am Motor selbst wird sich an den Daten nichts mehr verändern.

Ich bin gespannt auf Ihre Meinung!

Viele Grüße

Wilfried

P.S. Falls ich im falschen Bereich poste, bitte ich den Admin den Beitrag in die richtige Rubrik zu verschieben! Danke!
»Energieforscher« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Energieforscher« (23.03.2011, 14:17)


Ich bin`s

schon wieder ....

Beiträge: 105

Wohnort: NBG

Beruf: Energiedienstleister

  • Private Nachricht senden

13

23.03.2011, 16:58

das Potenzial ist enorm ......

hallo Wilfried,

das klingt gut, was du hier berichtest. hier wäre es denkbar unter der Rubrik Erfahrungen weiterzumachen um so interessierten Lesern die Informationen über den weiteren verlauf dieser entwicklung zu liefern. der, der so etwas haben will - möchte oftmals (zumeist) eine "fertige" lösung. eine kiste - alles drin, alles dran - einschalten, geht .....

die wenigsten interessieren sich für die dahinter stehende technologie und deren "zumeist" aufwändigen produktions-prozess. für alle extrem handwerklich begabten Leute, die mit entsprechendem equipment ausgestattet sind, sowie für leute, die jemanden kennen, der diesen motor dann in "stückzahlen" produzieren kann sind solch technische details von bedeutung.


nun - hinter jeder erfindung - steht ein er-finder. dieser hat zumeist viel zeit und geld investiert um den weg zu bereiten, einen prototypen zu fertigen, usw.. wie sieht das die Person, die hinter dieser Entwicklung steht?

welche interessen sind zu berücksichtigen - wie ist der weitere Verlauf geplant?

wann ist die erste maschine lauf-fähig, anfass-bar, real existent - ich bin stark interessiert das teil mal "live" zu sehen, und zu messen :whistling:

grüsse aus dem frankenland (Nürnberg)
hermann

14

17.05.2011, 12:21

Hallo liebe Mitmenschen,

mein Projekt WilERK Regenwassermotor schreitet langsam voran.
Hoffentlich funktioniert der Motor so wie erhofft.

Hier ein paar Bilder der fertigen Teile. Es fehlen zwar noch ein paar Teile, aber bis in etwa 2 Wochen müsste alles so weit fertig sein.
Danach werden wir jedes Teil gründlich kontrollieren, ggf. korrigieren und danach werden Kolben, Motorblöcke, Motorköpfe und Einblasdüsen eloxiert bzw. hartcoatiert.

Drückt mir die Daumen, dass der WilERK mit Regenwasser oder destilliertem / entmineralisiertem Wasser funktioniert.

Viele Grüße

Wilfried
»Energieforscher« hat folgende Dateien angehängt:

Ich bin´s

aus der Ferne ...

Beiträge: 904

Wohnort: NBG

Beruf: effizienz-fetischist

  • Private Nachricht senden

15

17.05.2011, 12:41

Hallo Wilfried,

Glückwunsch :thumbsup: , dann habt ihr bis jetzt schon mächtig viel geschafft ....


hmmm .... regenwasser
hab mal gelesen, dass regenwasser viel ozon (luftsauerstoff) enthält, wie könnte dies sich auf die lebensdauer der verbauten materialien auswirken?

grüsse
hermann
"In der Natur sind Schwarze Löcher kaum zu finden. Nur in unseren Köpfen wimmelt es davon"
Zitat: George Greenstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ich bin´s« (21.05.2011, 20:48) aus folgendem Grund: ozon-luftsauerstoff


16

19.05.2011, 16:21

wie könnte dies sich auf die lebensdauer der verbauten materialien auswirken?

Keine Ahnung, ich bin Hobbybastler, gebe mir aber die allergrößte Mühe gute Arbeit zu leisten.
Vermutung > die Aluminiumteile werden "anodisch oxidiert" dabei entsteht in der Randschicht eine sehr harte keramische Schicht. Keramik müsste halten.

Mir geht es darum nachzuweisen, ob der WilERK-Motor tatsächlich mit Regenwasser betrieben werden kann.

Ein Serienmotor ist das nicht, lediglich ein Prototyp, der für die Serienreife etliche Optimierungen und Änderungen benötigen wird.

Wie kommst Du darauf, dass Ozon im Regenwasser ist? Welche Auswirkung könnte dies auf Menschen, Tiere und Pflanzen haben?

Ich bin´s

aus der Ferne ...

Beiträge: 904

Wohnort: NBG

Beruf: effizienz-fetischist

  • Private Nachricht senden

17

20.05.2011, 09:30

hallo wilfried,

als naturfreund und energieforscher beschäftige ich mich natürlich auch mit Schauberger und den Annomalien des Wassers. von wasser "sagt man" es sei eines der besten Lösungsmittel der Welt. Wasser reagiert (Oxydation) mit verschiedensten Metallen, greift diese an und zerstört diese. Solch eine chemische Reaktion ist irreversibel und dürfte die mit Wasser in Berührung kommenden Materialien unwiderbringlich korrodieren lassen (gaaaaanz laaangsam natürlich).

Für den Prototypen würde dies erst mal eine unbedeutende Rolle spielen. Hier geht es in erster Linie einmal darum dass er "läuft" und wie er "läuft"; und hier drücke ich natürlich alle meine Daumen (hab nur zwei:-) für euren ersten Probelauf. Dem Erfinder aus Würzburg und auch alle beteiligten "Schraubern und Bastlern" eures Projekts wünsche ich "gutes Gelingen". Überrascht bin ich von der "hohen Leistungsabgabe" - diese Leistungsangabe ist nach meinem "technischen Verständnis" vielleicht ein bisschen hoch gegriffen.

Hauptsache erst einmal - dass er läuft .....
Wie viel Leistung aus einem Liter Wasser gemacht werden kann, das wird man sehen,
und ggfs. auch "messen" können wenn es so weit ist :thumbsup: .

Viel Erfolg bei der Fertigstellung - Haltet uns hier im Forum auf dem Laufenden über die weitere Entwicklung (auch bei Fehlschlägen - denn aus Fehlern kann man "nur" lernen). Haltet also die Ohren steif und lasst euch nicht unterkriegen - viel Erfolg bei der weiteren Entwicklung.

Grüsse aus dem Frankenland
Hermann

edit: verzeih ein denkfehler von meiner Seite zum ozon O3, hin über den sauerstoff O2 und dem einfachem "O" - es geht einfach um die korridative Wirkung des Sauerstoffs, welcher in Wasser gelöst im Laufe der Zeit entsprechende Verschleisserscheinungen produzieren kann. nun, wenn der Motor läuft, wird man dies sicherlich erkennen und präventive Maßnahmen durchführen.

WIR alle freuen uns, dass du hier über diesen Motor berichtest, halt uns also weiter "auf dem Laufenden"
wir drücken euch also mehr als "zwei Daumen" .....
"In der Natur sind Schwarze Löcher kaum zu finden. Nur in unseren Köpfen wimmelt es davon"
Zitat: George Greenstein

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ich bin´s« (20.05.2011, 13:30)


18

21.05.2011, 13:16

Namste Wilfried!

Zitat

Wilfried: "Gerne will ich aktiv mithelfen eine solche Welt zur Realität werden zu lassen. All mein Schaffen und Streben hat nichts mit Geld zu tun, ich arbeite an meinen Energiemaschinen um einen kleinen Beitrag für diese zukünftige Gemeinschaft zu leisten." "ABRAXAS hat Hermann erwähnt und schon postet er selbst. Herrlich!"
Nun, das hast du bereits wie ich sehe ... du gibst all jenen Hoffnung, die hier auf jemanden wie dich gewartet haben :) Schauen wir einmal, wo das hinführt ... vielleicht zu dem, wa jeder Wil - Frieden! ... ein kleines Wortspiel mit deinem Namen, ich liebe Wortspiele! Wie du siehst gibt es einige, die sich persönlich kennen und um deren Spezialisierungen wissen. Du hast dich also mit deinem Motor bereits perfekt integriert :D

Zitat

Wilfried: "Der WilErk Motor arbeitet komplett anders als herkömmliche Motoren. Viktor Schauberger und Robert Stirling hätten ihre wahre Freude an diesem Modell." "Das Forum heißt "auf zur Wahrheit" - hat es Gemeinsamkeiten mit der Webseite von Rudi Berner?"
Irgendwie erinnerst du mich an Ihn. Vielleicht bist du nur eine neue Hülle von Herrn Schauberger, wer weiß :) Vermutlich wird auch er sich bald an den Früchten seiner Arbeit erfreuen können. Wenn ihr mich fragt: "Letzten Endes war es doch seine Intention dahinter (AEW) - dass sich mehr solcher Gemeinschaften bilden. Und Projekte, wie der Motor von Herrn Wilhelm Erk sind der Grundstein dafür!".

Zitat

Abraxas: " sie Daten kann ich dann gerne hier zum Download anbieten. Darüber hinaus würde ich auch anbieten mit verschiedenen Freunden die Funktionstüchtigkeit und die Daten gegenzuprüfen um bei zutreffen, klare Fürsprache zu halten, so dass er nicht unter den Teppich gekehrt werden kann. Sollte es zu Druck von Wirtschaft und Politik kommen, würde ich dies bei der Piratenpartei zur Thematik machen, die reichlich Gegendruck erzeugen kann." Wilfried: "Im Datenanhang finden Sie vorab einen kompletten 3D-Step Datensatz und Vorabzeichnungen als PDF."

Wir könnten das PiratenPad nutzen, um die Daten sicherzustellen ... halt nein! Dann schalten die Hunde nur wieder die Server ab ... (Zynismus ist auch eine Droge). Da diese Partei frisch aus dem Ofen kommt, ist diese noch zu heiß für so manche schmutzige Fingerchen ... . Ich denke wenn der Motor ein Erfolg ist, können wir von Schicksal sprechen. Nicht umsonst engagiert sich Daniel zunehmend für die Partei. Da ich aus der IT-Branche komme, und das Internet quasi meinen Arbeitsplatz darstellt (und es hier noch mehr von der Sorte gibt 8) sollte es kein Problem darstellen dich zu unterstützen. Es gibt eine sehr gut ausgewachsene Szene die sich einen Dreck darum schert, ob jemand Macht verliert wenn solche Dinge nicht in Schubladen verschwinden ... ganz im Gegenteil (Hacker dieser Welt vereinigt euch! ^^) - Ich persönlich nehme deine PDF- Dateien einfach mal in die (momentan brach liegende) AZW- Online Bibliothek (Server steht bei mir auf Arbeit/ich habe absolute administrative Gewalt) auf ... *zu Abraxas schau!!* .. seis drum ...

Zitat

Wilfried: "Wasser als Kraftstoff ist jedem anderen Kraftstoff weit überlegen. Knallgas explodiert mit fast 2-facher Schallgeschwindigkeit. Und (!!!) Knallgas recycelt sich zurück zu Wasser." "Dieser Motor erreicht 80 PS je Kg Motorgewicht. Wir bauen gerade ein Leichtgewicht an Motor mir etwa 7 bis 8 Kg Gewicht, d.h. dieser Winzling wird etwa 500 bis 600 PS leisten können."
Das würde auch erklären, warum ich mir in der Schule damals so verarscht vorkam, als wir nach der unheimlich beeindruckenden Knallgasreaktion in Chemie, den Otto-Motor in Physik vorgestellt bekommen haben ...
7 bis 8 kg sagst du ... ob ich son Teil in meine S50 einbauen könnte? ... das sollte ich im HInterkopf behalten!

Zitat

Wilfried: "mein Projekt WilERK Regenwassermotor schreitet langsam voran. Hoffentlich funktioniert der Motor so wie erhofft."
Dazu fällt mir ein Satz wie Schuppen aus den Haaren: "Edison kennt 35 Möglichkeiten, eine Glühbirne _nicht_ zu erfinden" ;) ... Es ist, wie es ist. Es kommt, wie es kommen muss. Alle Geheimnisse sind offene Geheimnisse.

Zitat

Wilfried : "Zum Thema "Erwachen" hätte ich gerne mehr gewusst. Diesem Dieter Broers traue ich nicht so ganz über den Weg, Morpheus, Trinity ... welche Interessen verfolgt dieser Mann? Ich habe den Eindruck, dass ich noch "schlafe" aber bereits erste Geräusche und Lichter des "Erwachens" wahrnehmen kann, ungefähr so wie 10 bis 15 Minuten vor dem morgendlichen Aufwachen. Wahrscheinlich kennt das jeder, manchmal hört man draußen die Müllabfuhr, obwohl man noch schläft, - und spürt und sieht durch die geschlossenen Augenlider die warmen Sonnenstrahlen, die durch das Fenster dringen. Man versucht seinen Traum fest zu halten und weiter zu schlafen, zumindest wenn man in dem Moment einen schönen Traum träumt."
Ich liebe es! Diese Analogie ist einfach genial! Vorallem der Teil mit der Müllabfuhr: das, was da draussen tobt ist sowas ähnliches. Manche Menschen erscheinen uns grausam und skrupellos, dennoch sind deren Taten NotWendig für die Transformation zur Vollkommenheit des Kollektivs. Ich persönlich hatte vor einiger Zeit einen Augenblick der Transzendenz in dem die Zeit still stand. Wir alle sind EINZ wir alle sind verbunden. Das uns bekannte EMpfinden der Zeit ist, meiner Meinung nach, eine temporäre Disharmonie unseres Bewusstseins, erzeugt durch unseren Verstand.

Was passiert, wenn man einen nicht so schönen Traum hat? :) Bedenke, aufwachen ist nur auf dieser, grobstofflichen Ebene möglich! Kein Licht ohne Dunkelheit! Schwarz ist nichts anderes als hochkonzentriertes Weiß :)

Zitat

Wilfried: "Wer ist bereits "erwacht" und kann mir erklären wie ich es anstellen muss um wirklich zu "erwachen"? Was ist es?"
Zwei Zitate für dich an dieser Stelle:

Zitat

Osho: ‎"Wenn du nach Japan gehst und Zen Leute fragst, sie warten dreißig, vierzig Jahre bis das erste Satori geschieht. Auch für eine plötzliche Erleuchtung muss man hart arbeiten. Die Erleuchtung ist plötzlich, aber die Vorbereitung dauert sehr lange...."

nun ... "wie ich es anstellen muss" ... genau das ist der Punkt! In dieser Frage tummeln sich so allerlei Fehler (ich mag das Wort Fehler, es negiert die Existenz von etwas falschem :) "ICH" ... das Ego ist der Verstand, überwinde es und der Satz heißt "wie es anstellen muss". Mit dem "MUSS" ist das so eine Sache ... was müssen wir den wirklich, und was wollen wir? "Wie es anstellen"? Tja ... das könnte man nun weiter führen. Aufgrund der dabei Entstehenden Lächerlichkeit verzichte ich darauf und gebe dir stattdessen lieber das 2. Zitat was wieder von Osho stammt (nein, ich bekomme kein Geld dafür ;):

Zitat

Osho: "ÜBER MEISTER: DER UNTERSCHIED ZWISCHEN BUDDHA UND OSHO "Gautam Buddha ist der Prototyp aller alten Meister. Der Schüler muss auf Distanz gehalten werden. Er muss Disziplin, Respekt und Gehorsam lernen. In gewisser Weise war es eine spirituelle Sklaverei. Ich will nicht, dass du mein Sklave bist und ich will nicht, dass du mir gehorchst. Ich möchte einfach nur, dass du mich verstehst, und - falls meine Erfahrung authentisch ist und deine Intelligenz das verstehen kann - du dem auf deine Art folgst. Das ist nicht Gehorsam. Ich sage dir nicht, dass du etwas tun sollst, sondern nur, dass du es verstehen sollst und dann deinem Verstehen folgen sollst, wo immer es dich hinführt."
Vermutlich ist die Antwort auf deine Frage wo anders versteckt! Shalom, Raabenweib!

Zitat

raabenweib: "Ich bin aufgewacht als ich mich gefunden habe und aufgehört habe zu suchen. (MICH im Aussen zu suchen) Je mehr ich bei mir, in meiner Mitte, in meiner Kraft bin, desto bewusster (erwachter) bin ich. Das hat auch etwas mit Authentizität zu tun. Je mehr ich ICH SELBST bin und je weniger ich mich manipulieren und fremdsteuern lasse, desto klarer wird mein Bewusst-Sein."
Das ist es!! Würden Wir "Tabu" spielen, wäre die richtige Antwort auf die Frage, die raabenweib nie gestellt hat: INTUITION! :) ... ich bekomme Gänsehaut, ihr auch? Schauen wir mal, was Daniel zum Thema Intuition mit seinem qualitativ überhaus hochwertigem Humor beizutragen hätte (wer FB hat, ist hier klar im Vorteil!): http://nopaste.info/b47a12ec46.html (@Wilfried: nopaste.info ist ein Projekt einer meiner Arbeitskollegen. Es dient dazu, längere Texte elegant z.b. in Forenbeiträge zu integrieren ;)

Vor langer Zeit, fing die Kirche an via Inquisition über die Jahre hinweg ca. 400 mio. Menschen zu töten .. Männer und Frauen. Wobei vermutlich wesentlich mehr Frauen umgekommen sind. Sie alle mussten in der Regel aus einem Grund sterben: Sie hatten Wissen, dessern Herkunft Sie nicht erklären konnten. Erfreulicherweise hat sich der derzeitige Papst dafür entschuldigt. Intuituion ist mehr als eine Gabe. Es ist genau das, was raabenweib so treffend beschrieben hat!

Jesus sagte einst so etwas ähnliches: "Und wenn ich einst gegangen bin ... sucht mich nicht in Büchern oder in Gebetshäusern, sucht mich in euch selbst!" Das Wort In-tu-ition könnte man als Eselsbrücke auch: Into-the-Zone aussprechen (Danke Ian!). Wir kehren zurück zu unserer eigenen Mitte. Finden im Zentrum unser Selbst und gehen unseren Weg, ohne uns aus unserem Zentrum herausziehen zu lassen (" ... je weniger ich mich manipulieren und fremdsteuern lasse ...")

Um das mal auf den Punkt zu bringen Wilfried: "Du hast dich also für die rote Pille entschieden, ja? ... Dann warte doch einfach ab, bis sie anfängt zu wirken!" ;)

Zitat

Ich ahne wie es auf der anderen Seite ist, würde gerne schon etwas früher Kontakt dort hin erlangen, meine Seele ist hier und dort. Vielleicht könnt ihr mir dabei behilflich sein
Normalerweise wäre ich wohl kaum so intensiv auf dein Eintreffen hier eingegangen (irgendwie schäme ich mich dafür ... ich dachte ich ziehe mich aus dem aktivem Dienst hier zurück und lese nur noch, Danke Wilfried :) ABER! Damit hast du mir wieder einmal klar gemacht, dass der Weg zur Intuition ein leichter ist! Warum? Wieder greife ich auf die Worte von raabenweib zurück (Danke, süße 8)


Authentizität!!!


Alles ist Eins, alles ist verbunden! WIr sind eins, nur im Schein getrennt! Aufwachen ist laut Rudi nur hier möglich. Meiner Meinung nach, gibt es eine einfache Möglichkeit einen Blick auf die "andere Seite" zu erhaschen! :) Astralreisen nennt man das glaub ich ;)


Authentizität: Ich habe von dir gelesen, wenige Tage, nachdem ich anfing mich für Astralreisen zu interessieren. Du wurdest am 1. Februar das erste mal hier aktiv (wusstest du, dass unser Planet laut den Maya am 10. Februar 2011 ins universelle Bewusstsein eintrat?) Das sind meine Zeichen, such dir deine eigenen! :P ... denn genau um die geht es bei Authentizität. Versuche deine Zeichen zu deuten, verliere deinen Glauben nicht und du wirst in deine persönliche Zone finden, deine Intuition treibt dich in die richtige Richtung. Welche das ist, weiß niemand vorher.


Hier im Forum wird dir höchstwahrscheinlich keiner antworten, der vollkommen erwacht ist, oder sich (aus unserer verstand-behafteten Sicht) zu mehr als 50% im erwachten Zustand befindet (er/sie würde zur Kommunikation Telepathie nutzen und dich rufen ). Da könntest du in den Bergen bei den alten Meistern mehr glück finden :)


Ich selbst lese derzeit hier: http://www.paranormal.de/para/ballabene/obe/unobeind.htm einfach, weils mich dahin zieht - "Think with your Heart / read between the Lines" (Bonobo) hör auf dein Herz (was dir eigentlich nur selten den Weg des geringsten Wiederstandes empfiehlt) und du folgst damit deiner Intuition. Willkommen im Schleudergang :)

Nun werde ich mein Senfglas wieder zuschrauben ... Und verabschiede mich wieder, im Zeichen des heutigen Tages - Ton 9 - Patience / Tageszeichen 20 - Sonne


~ Der Weg in die Einheit der Liebe - in Richtung Vollendung. ~ (http://www.mayakalender.net/)



Carpe Diem!
"0 lasst die Flammen nicht verlöschen! Gehegt seit undenklichen Zeiten in ihrer
dunklen Höhle, in ihren heiligen Tempeln gehegt. Ernährt von reinen Dienern der
Liebe - lasst die Flamme nicht verlöschen!"

Ich bin´s

aus der Ferne ...

Beiträge: 904

Wohnort: NBG

Beruf: effizienz-fetischist

  • Private Nachricht senden

19

21.05.2011, 14:12

hi @all
Um das mal auf den Punkt zu bringen Wilfried: "Du hast dich also für die rote Pille entschieden, ja? ... Dann warte doch einfach ab, bis sie anfängt zu wirken!" ;)
morpheus lässt grüssen - ha, wie ich diesen "film" matrix liebe :thumbsup:
Zitat
Wilfried: "Wer ist bereits "erwacht" und kann mir erklären wie ich es anstellen muss um wirklich zu "erwachen"? Was ist es?"
was es ist? - nenn es "einfach" mal bewusst-sein. es muss dir bewusst werden, vor Augen haben, darüber nach-denken und dann kommt das "wichtigste"

..... etwas verändern; beginne mit dem, was zwingend logisch erscheint.

@vish: sorry, meine fähigkeiten sind noch nicht ausreichend für eine telepathische kommunikation; drum sitz ich hier und schreibe.

Alles ist Eins, alles ist verbunden! WIr sind eins, nur im Schein getrennt! Aufwachen ist laut Rudi nur hier möglich. Meiner Meinung nach, gibt es eine einfache Möglichkeit einen Blick auf die "andere Seite" zu erhaschen! :) Astralreisen nennt man das glaub ich ;)
hmm ... irgendwie schon
Alles ist Eins - alles ist verbunden.
Wir sind Eins - nur im Schein getrennt!

also auf der Suche nach der "einfachen" Möglichkeit; oder den einfachen Möglichkeiten (Mehrzahl)

Bewusstsein, Intuition und Authentizität gehören sicherlich dazu. Das Verständnis um die Sache ist schlussendlich Ansichtssache, also die Frage nach dem Betrachter und dem Betrachtungswinkel. Ich (für mich) stelle mir manchmal die Frage: "Wem nützt das?" - Die Antwort kommt meist von alleine; und vieles wird klarer, deutlicher - bewusster.

schönes wochenende @all
hermann

20

21.05.2011, 20:42

Vielen lieben Dank für die Antworten.

Die Pille scheint bestens zu wirken, denn genau so habe ich mir das ganze erfühlt.
Bloß nicht von außen beeinflussen und fremdsteuern lassen - das wird zur Zeit zwar extremst versucht - aber ich kann irgendwie gar nicht mehr anders, als mich diesem tollen Projekt zu widmen. Ich vernachlässige die ein oder andere wichtige Sache und fühle, dass dabei alles richtig ist.

Hatte ich erzählt, dass Wilhelm's Seele einst den Körper von Leonardo da Vinci besselte? Er war vor langer Zeit bei einem Heilpraktiker, der hatte die Fähigkeit zu sehen, mit welcher Seele er es zu tun hat. Er meinte zu Wilhelm labidar - "whow - wen habe ich denn heute bei mir ..." - und dann fragte er Wilhelm, ober er sich an frühere Leben erinnern könne, an Körper, die er einst beseelte. Wilhelm zögerte mit einer Antwort, dann erzählte der Heilpraktiker, dass Wilhelm's Seele in einem früheren Leben den Körper von Leonardo da Vinci bewohnte. - Wilhelm spürte in dem Moment, dass es stimmte und antworete, dass er die Antwort sein ganzes Leben lang kannte, jedoch unbewusst.

Wilhelm ist sehr weise, er meint der WilERK-Motor wird einen Kanal öffnen können, für den, der den Motor in Betrieb nimmt.
Es ist die wichtigste Sache, an der ich je gearbeitet habe.

Apropos Knallgas - da ist mit aber ein heftiger Fehler unterlaufen. Knallgas detoniert nicht mit nur fast 2-facher Schallgeschwindigkeit, sondern mit 8,2 (!!!) facher Schallgeschwindigkeit - 2820 m/s (!!!) - Welch ein Gas - und uns erzählen sie es wäre ja nur Wasser. Jeder Feuerwehrmann weiß, dass man extrem heiße Brände nicht mit Wasser löschen darf, da hilft nun noch trockenes Zement- bzw. Betonpulver.

Eure Hilfe, die Daten in alle Welt zu verteilen nehme ich gerne an, sobald der WilERK-Motor läuft. Wenn er läuft, schlage ich vor, dass jeder mit Interesse sich diesen tollen WilERK-Motor live und funktionstüchtig anschaut. Danach könnt ihr dann kopieren was das Zeug hält und eure Server strapzieren.

Die Bilder der neuen Teile kann ich euch nicht vorenthalten - sie sehen prima aus, alles passt perfekt. Das macht Freude!!! Mein Kind im Manne hüpft und tanzt und freut sich riesig über so tolle Teile!

Liebe Grüße

Wilfried
»Energieforscher« hat folgende Dateien angehängt:

Anzeigen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Aufzurwahrheit!



Jetzt kostenlos registrieren.